Experiment - die tanzenden Büroklammern


Das heutige Experiment soll euren Kleinsten einen Eindruck davon vermitteln, was Wasserdruck ist. Das Experiment ist ganz einfach nachzumachen.

Ihr benötigt:
- einen Plastikstrohhalm
- eine Plastikwasserflasche mit Wasser gefüllt
- Büroklammern

So geht´s
Nehmt den Strohhalm und zieht den biegsamen Teil auseinander. Nun müsst ihr die langen Geraden Enden aneinanderdrücken und ca. 1cm unter dem biegsamen Teil die Enden abschneiden. Jetzt kommt die Büroklammer zum Einsatz, indem ihr ihre spitzen enden in die Enden des biegsamen Strohhalms klemmt. Nun müsst ihr eure Plastikflasche vollfüllen und den Strohhalm mit der drangeklemmten Büroklammer mit in die Flasche tun. Ihr werdet nun sehen, dass die Strohhalm-Büroklammer oben nahe der Wasseroberfläche schwimmt. Wenn ihr nun die Flasche an den Seiten zusammen drückt wird die Büroklammer in der Flasche zum Boden sinken.

Sobald ihr aber aufhört zu drücken steigt sie wieder auf. Das liegt daran, dass ihr durch das drücken von außen den Wasserdruck innerhalb der Flasche verändert. Der Wasserdruck entsteht aufgrund der Erdanziehungskraft. Diese Kraft zieht alles zum Boden, auch das Wasser in unserer Flasche. In unserer Wasserflasche stapeln sich die vielen Wasserteilchen übereinander. Dementsprechend haben die Wasserteilchen am Flaschenboden am meisten andere Teilchen über sich. Dementsprechend ist der Druck dort am größten. Unsere Büroklammer schwebt aber lieber in dem Bereich der Flasche, wo am wenigsten Druck ist, an der Wasseroberfläche. Drücken wir nun aber an den Seiten, dann verändert sich der Druck und unsere Büroklammer bewegt sich da hin, wo der Druck am geringsten ist.


Anleitung zum Ausdrucken


 die tanzenden Büroklammern